Vorteil für mobilfreundliche Webseiten

Google macht „mobile-friendly“ ab dem 21.04. zum Ranking-Faktor

Websites, die nicht für die mobile Nutzung ausgelegt sind – sich also nicht dynamisch an die Auflösung von Smartphone und Tablet anpassen – werden von Google ab dem 21.04.2015 schwächer bewertet. Die Algorithmus-Änderung wirkt sich auf mobile Suchanfragen in allen Sprachen weltweit aus. Sucht ein User beispielsweise mit einem Smartphone über Google, werden Websites – die nicht von Google als „mobile friendly“ eingestuft sind – in den Suchergebissen weiter unten gelistet. Außerdem kennzeichnet die Suchmaschine diese Websites und warnt Nutzer vor dem nicht mobilfreundlichen Inhalten.

Warum wertet Google jetzt die Mobilfreundlichkeit meiner Website?

Google verfolgt als primäres Ziel, jedem Nutzer das zu seiner Suchanfrage und Situation passendste Ergebnis zu liefern. Durch die Prüfung der Mobilfreundlichkeit der Website, garantiert Google Suchergebnisse, die in vollem Umfang bedient und konsumiert werden können.

Denn die Suche über Mobile Devices nimmt stetig zu. So waren es im 4. Quartal 2014 schon über 22 Prozent. Tendenz steigend.

Wie eine Website „mobile friendly“ wird

  • Für Mobilgeräte unübliche Software wie „Flash“ vermeiden.
  • Textgröße wählen, sodass nicht gezoomt werden muss.
  • Größe des Inhalts so anpassen, dass er sich dem jeweiligen Bildschirm anpasst. Nutzer sollte  nicht zoomen oder horizontal scrollen müssen.
  • Nutzer sollten problemlos auf Links klicken können.

Testen Sie jetzt die Mobilfreundlichkeit Ihrer Website mit Googles eigenem Tool!

Mobile-Friendly ≠ Responsive Webdesign

Responsive Webdesign erfüllt wichtige Voraussetzungen einer mobilfreundlichen Website. Es liefert die richtige Skalierung des Designs auf unterschiedlichen Ausgabegeräten und verändert die Anordnung einzelner Elemente der Website. Es dient einer besseren Bedienbarkeit auf Smartphones und Co.

Responsive Webdesign deckt aber nicht immer alle Punkte einer mobilfeundlichen Website ab. Neben den oben genannten vier Kriterien dürfen beispielsweise Java Script, CSS- und Bilddateien vom Crawling nicht ausgeschlossen werden. Darüber hinaus sind Weiterleitungen und die Pagespeed Optimierung (Ladegeschwindigkeit der Site) von Bedeutung.

Daher garantiert die Anpassung der Seitengestaltung auf den Darstellungsbereich eines Smartphones noch keine umfassende Mobilfreundlichkeit.

Google kennzeichnet mobilfreundliche Websites

Wird mobil mit dem Smartphone gesucht, kennzeichnet Google Websites, die mobilfreundlich sind. Mit dem Label: „Für Mobilgeräte“ innerhalb der Suchergebnisse weist Google darauf hin, dass die oben genannten Kriterien erfüllt werden und der Nutzer auf dieser Seite die Informationen leichter finden kann. Verbesserungen zur Steigerung der Mobilfreundlichkeit werden ab dem 21.04.2015 sofort für das mobile Ranking wirksam.

Google warnt den Nutzer außerdem vor Websites, die gegebenfalls gar nicht erst richtig dargestellt werden können. Seiten, die Flash-Animationen beinhalten sind hier betroffen.

Einerseits hat Google mit der Änderung des Algorithmus und der Bevorzugung von mobilfreundlichen Websites einen eindeutigen Schritt in Richtung mobiles Internet gemacht. Andererseits sichert der Großkonzern dadurch auch die Qualität der Websites, die wiederum dem Nutzer zugute kommt. Mit der Anpassung der Schriften, Links und Buttons ist es angenehmer und effizienter, Informationen und Inhalte aus dem Netz zu ziehen. Und wie die Zahlen zeigen, steigt der Konsum über die mobilen Endgeräte deutig.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihre Website den wachsenden Anforderungen von Google gerecht wird oder planen Ihre Website mobilfreundlicher zu gestalten, nehmen Sie Kontakt mit uns aus. Wir beraten Sie gerne zu den Themen Responsive Design und Suchmaschinenoptimierung.

Veränderungen bei protraffic

Die WebMen Internet GmbH übernimmt protraffic zum Jahreswechsel

protraffic wird zum 1.1.2015 durch die WebMen Internet GmbH aus Bremen übernommen. Die wesentlichen Bestandteile der Übernahme sind Mitarbeiter, Kundenstamm, Philosophie, Name sowie Arbeitsweise und Prozesse. Herr Kettenburg und Herr Wolff werden das Unternehmen verlassen und sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Das verbleibende protraffic-Team wird durch das bestehende Team von WebMen Internet ergänzt und verstärkt.
uebernahme-protraffic-webmen
Bei der Suche nach einem Nachfolger lag unser Hauptaugenmerk darauf, eine in Bezug auf fachliche Kompetenz und menschliche Werte optimale Lösung zu finden. Nach dem bisherigen Austausch und den gemachten Erfahrungen sind wir überzeugt, dass uns dies mit der WebMen Internet GmbH bzw. den handelnden und verantwortlichen Personen sehr gut gelungen ist.

Wir danken unseren Kunden und Partner herzlich für den gemeinsamen Weg und das entgegengebrachte Vertrauen. Wir sind uns sicher, dass die neue Konstellation positive Auswirkungen für alle Beteiligten bringen wird.

Das gesamte protraffic-Team wünscht Ihnen, Ihren Kollegen und Familien einen erholsamen Weihnachtsurlaub, ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Start ins neue Jahr und alles Gute für die Zukunft.

Umfrage: Wer nutzt welche SEO-Tools?

Wer sich bereits intensiver mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung befasst hat, kennt das Problem: Auf dem Markt existiert eine große Fülle von unterschiedlichsten Tools für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche. Doch welches Tool bietet die meisten Funktionen? Welcher Anbieter hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Und wer hat den besten Support? Wir wollen Licht ins Dunkel bringen und haben eine Umfrage gestartet, um diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um möglichst gute Ergebnisse zu erhalten, ist auch Ihre Meinung gefragt! Die Umfrage ist bewusst kurz gehalten und wird Sie nicht mehr als 5 Minuten Ihrer Zeit kosten und am Ende ist es gut möglich, dass auch Sie von den Ergebnissen profitieren. Sie finden die Umfrage unter der URL

https://www.umfrageonline.com/s/386d3a2

Die Umfrage ist völlig anonym und wir sammeln keinerlei personenbezogene Daten. Sobald die Umfrage abgeschlossen ist, werden wir die Ergebnisse hier bei uns auf der Website veröffentlichen. Falls Sie direkt informiert werden möchten, können Sie im Anschluss der Umfrage Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen. Dann werden wir Sie kontaktieren, sobald die Ergebnisse vorliegen und ausgewertet sind. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für diesen Zweck verwendet und nach Abschluss der Umfrage gelöscht.

Teilen? Ausdrücklich erwünscht!

Eine Umfrage lebt von einer großen Anzahl von Teilnehmern. In den meisten Fällen gilt: Umso mehr Daten, umso bessere Ergebnisse. Falls Sie einen Blog betreiben, selbst ein SEO-Tool anbieten oder einfach nur Bekannte oder Kollegen haben, für die die Thematik interessant ist, leiten Sie unsere Umfrage gerne weiter. Sie tragen damit dazu bei, die Ergebnisse zu verbessern.

Relaunch von protraffic.de durchgeführt

relaunch-von-protraffic-2014

protraffic.de ist renoviert

Wir haben es geschafft, der Relaunch von protraffic.de ist vollzogen. In der nächsten Woche stehen zwei weitere Website-Neustarts, dann im Kundenauftrag, für uns an.

Bei protraffic.de haben wir die Optik komplett verändert, die Struktur umgestellt, neuen Content geschaffen, Inhalte angepasst, technische Aspekte überarbeitet, und und und…  Das alte Design und Konzept war ursprünglich noch für KeWo-IT geschaffen und hatte ca. 2 Jahre auf dem Websitebuckel. Im Website-Zeitalter schon fast eine kleine Ewigkeit, es hat sich gerade in Puncto Webdesign bzw. Zeitgeschmack einiges verändert, dem wir somit Rechnung tragen. Auch hat nun endlich das Warten auf die neuen Teambilder ein Ende.

relaunch-von-protraffic-2014

Im Zuge des Relaunchs werden wir nun auch endlich die Social Media Aktivitäten in eigener Sache verstärken. Mit einem etwas entfremdeten Redewendung könnte man dazu vielleicht sagen: „Schluss mit Wein predigen und Wasser saufen…“ oder so ähnlich.

Und nun sind Sie dran: Schauen Sie sich um und machen Sie sich Ihr eigenes Bild. Wir freuen uns wirklich über jedes Feedback!

protraffic auf der dmexco

Morgen (Donnerstag, den 11.09.2014) werden wir von protraffic in kompletter Teamstärke zur dmexco nach Köln fahren.

Die dmexco ist die größte Messe für die digitale Industrie in Europa. Die jährlich in Köln stattfindende Messe dreht sich rund um die Themen digitales Marketing & Werbung, unsere Themen.

night-scene-205401_1280

Los geht es um 6 Uhr früh, damit wir auch pünktlich zum ersten Vortrag dort sind. Uns erwarten den ganzen Tag hoffentlich spannende Vorträge, einige interessante feste Verabredungen und bestimmt viele weitere Gelegenheiten um neue Menschen kennen zu lernen und bestehende Kontakte auch mal mit einem persönlichen Kennenlernen zu verbinden.

Wir freuen uns also auf einen abwechslungsreichen Tag mit vielen Impressionen und Gesprächen. Vielleicht sieht man sich ja dort?!

Verschlüsselung als Rankingfaktor

Verschluesselung als Rankingfaktor

Google bestätigt https als Rankingfaktor

In den Zeiten von Datenspionage durch NSA & Co., sowie Whistleblowern auf der anderen Seite, wird ein Faktor für die Kommunikation immer wichtiger – die Sicherheit. Dies hat inzwischen auch Google umgesetzt und eine sichere Datenübertragung als Rankingfaktor mit aufgenommen. Bereits vor einigen Monaten hat Matt Cutts, der Kopf des Google Webspam-Teams, angekündigt, dass er es für sinnvoll erachtet, eine sichere Datenübertragung als Rankingfaktor mit aufzunehmen. Inzwischen wurde bestätigt: Ein SSL-Zertifikat kann(!) sich positiv auf das Ranking auswirken.

Verschluesselung als Rankingfaktor

Wann ist die Umstellung sinnvoll?

Laut eines Google-Sprechers spielt die SSL-Verschlüsselung bisher noch bei weniger als einem Prozent der Suchanfragen überhaupt eine Rolle. Daher ist aktuell noch keine Eile geboten, die sichere Datenübertragung ist lediglich einer von vielen, vielen kleinen Faktoren. Dies kann sich jedoch demnächst ändern, daher sollten sich Website-Betreiber grundsätzlich bereits jetzt mit der Situation auseinandersetzen und eine mögliche Umstellung zumindest als Option in der nächsten Zeit ins Auge fassen.

Darauf kommt es an

Doch was muss bei der Umstellung beachtet werden? Es kommt auf einige Faktoren an, die für eine saubere Umstellung auf https beachtet werden müssen. So müssen beispielsweise Weiterleitungen der alten http-Inhalt eingerichtet werden, damit standardmäßig https verwendet wird. Des Weiteren sollte die Sitemap aktualisiert werden, damit Google über die Veränderungen informiert wird.

Falls Sie weitere Fragen haben, wie Sie die Umstellung ganz konkret durchführen können, kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter und unterstützen Sie bei der Umsetzung.

Universal Search – Eine zusätzliche Chance

Universal Search als Chance

Die Bedeutung von Universal Search

Mit Universal Search werden Ergebnisse zu Suchanfragen bezeichnet, die zusätzlich den “normalen” Ergebnissen angezeigt werden. Dazu zählen:

  • Bilder
  • Videos
  • Lokale Ergebnisse (Places bzw. MyBusiness und Maps)
  • News
  • Google Shopping (seit Februar 2013 kostenpflichtig)
  • Knowledge Graph (Anzeige in der Fact Box)
  • In-depth Artikel (bisher nicht in Deutschland)

Welche dieser Elemente der Universal Search bei einer Suchanfrage angezeigt werden, variiert stark. Bei jeder Suchanfrage werden die unterschiedlichen Google Datenbanken auf relevante Inhalte geprüft und dann die jeweiligen Ergebnisse miteinander kombiniert. Wenn für ein Keyword für die organischen Ergebnisse umfangreiche Content Marketing-Kampagnen und einiges an Geduld gefordert sind, um die relevanten Rankings zu erreichen, kann für die selben Suchanfragen mit Elementen der Universal Search teilweise deutlich schneller und mit weniger Aufwand Traffic erzeugt werden. Die Qualität der Besuche kann von einer anderen Güte sein, je nach Themengebiet bzw. Keyword gilt dies aber in beide Richtungen.

Universal Search als Chance

Universal Search auch für Ihr Projekt?

In vielen unserer SEO-Strategien ist Universal Search ein integraler Bestandteil, es macht aber nicht in jedem Fall Sinn speziell darauf zu optimieren. In Ihrer SEO-Strategie spielen Bilder, Videos und co keine gesonderte Rolle und dieser Beitrag hat Ihr Interesse geweckt? Sprechen Sie uns an und wir diskutieren gemeinsam das Für und das Wider.

Neu: Unternehmensdetails bei Google My Business

Rollout von Google My Business

Vor wenigen Tagen hat Google einen neuen Dienst für Unternehmen eingeführt: Google My Business. Genauer betrachtet handelt es sich nicht wirklich um eine neue Funktionalität, es werden eher vorhandene Angebote an einer Anlaufstelle zusammengefasst. Es ist nun möglich alle Informationen eines Unternehmens bzw. eines Standortes, die im Google Netzwerk vorliegen, an einer Stelle zu administrieren. In Google My Business können die Daten und Auftritte für Google+ Local, Google Maps und die normale Websuche (ehemals Google Places) gepflegt werden.
Map with a pin

My Business – Mehr als Datenpflege

Neben der Möglichkeit zur Datenpflege hat man in My Business auch Zugriff auf Statistiken, Kundenbewertungen und kann seine Kunden über die Google-Kanäle über die eigenen Belange und interessante Themen informieren. Um das neue Angebot nutzen zu können, kann man sich wahlweise im Browser bei My Business anmelden oder eine kostenfreie App fürs Smartphone und Tablet verwenden. Aktuell ist die App nur für Android-Endgeräte verfügbar, soll aber in Kürze auch für iOS folgen.

protraffic.de nutzt My Business

Natürlich nutzen auch wir von protraffic.de die neue Oberfläche für die Verwaltung der Daten unserer Kunden. Wir haben gestern bei den Konten unserer Kunden begonnen, den Zugriff einzurichten. In den nächsten Tagen werden wir dies für alle Kunden abschließen. Wir meinen, dass Google mit My Business eine wirkliche Verbesserung gelungen ist. Vorher war die Datenpflege etwas umständlich und für den ein oder anderen vielleicht auch unübersichtlich.

ultrabook-king.de bei Testberichte.de gelistet

Es gibt Neuigkeiten von ultrabook-king.de, wir haben eine Kooperation mit Testberichte.de, Deutschlands größtem Verbraucherportal für professionelle Warentests, abgeschlossen. Nutzer von Testberichte.de erhalten nun kostenlos alle unsere Testergebnisse aus der Kategorie Ultrabook Test von ultrabook-king.de. Darüberhinaus werden die Nutzer auf den jeweiligen ausführlichen Test auf ultrabook-king.de aufmerksam gemacht.

K1600_Ivy-bridge-haswell-xps12-front

Die Kooperation trägt dazu bei, Verbrauchern im Segment Ultrabooks und passendem Zubehör einen umfassenden Überblick über die Qualität der Produkte zu bieten und objektiv über deren Vor- und Nachteile zu informieren.

Besonders freuen wir uns, dass unsere Tests nun regelmäßig auf Testberichte.de gelistet sind. Die Kooperation unterstützt unser langfristiges Ziel, uns als feste Größe für Informationen rund ums Thema Ultrabooks zu etablieren.